Bezirksreiterbund Oberhessen-Mitte
BezirksreiterbundOberhessen-Mitte

Informationen des PSV Hessen

 

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen interessante Informationen des PSV Hessen vorstellen

 

 

Pferdekontrollen durch Amtstierärzte bei Turnieren

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Amtstierärzte haben in 2018 und 2019 auf einzelnen Turnieren in Mittelhessen Pferdekontrollen durchgeführt. Wir haben deshalb die Veranstalter und LK-Beauftragten von Turnieren im Regierungsbezirk Gießen einige Tage vor dem jeweiligen Turnier mit dem als Anlage 1 beigefügten Schreiben darauf hingewiesen, dass entsprechende Kontrollen stattfinden könnten.

 

Da einige Reiter bei den Kontrollen durch Amtstierärzte emotional reagiert haben und da damit zu rechnen ist, dass derartige Kontrollen künftig bundesweit durchgeführt werden, hat die FN einen Artikel im PM-Forum veröffentlicht, den wir Ihnen als Anlage 2 ebenfalls zukommen lassen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Robert Kuypers

Geschäftsführer

 

Landeskommission Hessen

Wilhelmstr. 24, 35683 Dillenburg

Tel.: 02771/8034-11, Fax: -20

E-Mail: nina.weitzel@psv-hessen.de

 

Kontrolle Vet-Ämter .pdf
PDF-Dokument [15.1 KB]

Schulungsmaßnahme für Nachwuchsehrenamtler

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

nachdem unsere letztjährige Maßnahme zur Gewinnung von Nachwuchs-Ehrenamtlern sehr erfolgreich war, haben wir uns für eine Wiederholung entschieden und werden das beigefügte Schreiben mit dem dazugehörigen Ablaufplan und der Anmeldeliste in den nächsten Tagen an alle hessischen Pferdesportvereine schicken.

 

Bei dieser Schulungsmaßnahme für Nachwuchs-Ehrenamtler bitten wir wieder um Ihre Unterstützung! Die Vereine sind gebeten worden, Personenvorschläge bis zum 1. Oktober 2019 bei Ihnen einzureichen. Wir dürfen Sie bitten, unter den eingereichten Vorschlägen eine Auswahl zu treffen und uns geeignete Teilnehmer bis zum 12. Oktober 2019 zu benennen. Je Kreisreiterbund können 2-3 Personen benannt werden. Da denkbar ist, dass einige KRB ihre Quote nicht ausschöpfen, können Reserve-Vorschläge gemacht werden.

 

Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Unterstützung und verbleiben

 

mit freundlichen Grüßen

 

Robert Kuypers

Geschäftsführer

 

Pferdesportverband Hessen

Pferdesportverband Hessen-Nassau

Pferdesportverband Kurhessen-Waldeck

Wilhelmstr. 24, 35683 Dillenburg

Tel.: 02771/8034-11, Fax: -20

E-Mail: nina.weitzel@psv-hessen.de

 

Freizeit-Cup und Ponyspiele

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

 

Freizeitreiter und Eltern reitender Kinder beklagen häufig, dass nur selten die Möglichkeit geboten wird, an Wettbewerben teilzunehmen. Wir bitten Sie deshalb zu prüfen, ob Sie nicht Breitensportliche Wettbewerbe ausrichten können. Besonders unkompliziert ist die Ausrichtung von

 

  1. Ponyspielen
  2. Freizeitreiter-Cup

 

Beide Wettbewerbe können unkompliziert bewertet werden, sodass der Einsatz eines offiziellen Richters/Prüfers nicht erforderlich wird. Bei den Ponyspielen ist die Belastung der Ponys nicht zu groß, sodass diese durchaus von mehreren Kindern geritten werden können.

 

Wir fügen dieser E-Mail die Musterausschreibungen sowie die Bewertungsbögen für den Freizeitreiter-Cup bei und würden uns freuen, wenn auch Sie sich entscheiden könnten, entsprechende Veranstaltungen auszurichten. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiterin Friederike Grözinger, 02771/8034-18, friederike.groezinger@psv-hessen.de. Melden Sie Ihre Veranstaltung bitte auch bei dem für Sie zuständigen Kreisreiterbund (www.psv-hessen.de => Verband => entsprechenden Kreisreiterbund anklicken) an.

 

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen

 

Robert Kuypers

 

Pferdesportverband Hessen

Wilhelmstr. 24, 35683 Dillenburg

Tel.: 02771/8034-11, Fax: -20

E-Mail: nina.weitzel@psv-hessen.de

Sehr  geehrte Damen und Herren,

 

im Rahmen des Frankfurter Festhallen Reitturniers fanden am vergangenen Wochenende der alljährliche „Quadrillenwettkampf“ und der „Schauwettkampf hessischer Vereine“ statt. Vielleicht haben Sie die ausgelassene Stimmung in der vollbesetzten Festhalle selbst miterlebt oder Ihnen wurde darüber berichtet. Wenn auch Sie mit Ihrem Verein im nächsten Jahr dabei sein möchten, dann lohnt es sich, einen Blick auf die beiden ersten Anlagen dieser E-Mail zu werfen:

 

Zum Quadrillenwettkampf führt der Weg über den Mannschaftswettkampf, der am 16./17. März 2019 in Oberursel-Bommersheim stattfindet. Weil Wettkämpfe wie dieser einen überaus positiven Effekt auf das Vereinsleben haben, möchten wir Ihnen eine Teilnahme dringend empfehlen.

 

Auch mit der Teilnahme am Jugendcup und an den Ringturnieren (Anlagen 3 und 4) setzen Sie Ausbildungsanreize und haben so die Möglichkeit, Ihre Nachwuchsförderung zu intensivieren.

 

Frohe Festtage und alles Gute für eine erfolgreiche Vereinsarbeit!

 

Robert Kuypers

 

Pferdesportverband Hessen-Nassau

Wilhelmstr. 24, 35683 Dillenburg

Tel.: 02771/8034-15, Fax: -20

E-Mail: info@psv-hessen.de

Ausschreibung Komb. Mannschaftswettkampf HN Oberursel-Bomersheim
Anlage 1 - AS Komb. MWK HN Oberursel-Bom[...]
PDF-Dokument [72.4 KB]
Jugemdcup Bestimmungen 2019
Anlage 3.1 - Jugendcup Bestimmungen 2019[...]
PDF-Dokument [78.0 KB]
Aneldungen Jugendcup 2019
Anlage 3.2 - Anmeldung Jugendcup 2019.pd[...]
PDF-Dokument [8.8 KB]
Bestimmungen Ringturniere 2019
Anlage 4 - Ringturnier Bestimmungen 2019[...]
PDF-Dokument [75.8 KB]

 

Einladung

 

Inhaber von Pferdebetrieben, Pferdesportler, Pferdezüchter und alle Personen, die
am Pferd interessiert sind, laden wir ein zu einer Seminarveranstaltung, die im Rahmen
der 71. Landwirtschaftlichen Woche Nordhessen stattfindet:


14. Januar 2019 (Montag),
Stadthalle Baunatal, Friedrich-Ebert-Allee 1, 34225 Baunatal

 

13.30 Uhr:

Begrüßung durch Robert Kuypers, Geschäftsführer des Pferdesportverbandes Hessen
13.45 Uhr:

Haftung, Recht und Versicherung im Pferdebereich

Constanze Winter, Justiziarin der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, Warendorf
14.45 Uhr:

Raufutterversorgung bei Pferden; Herausforderungen und Perspektiven unter Berücksichtigung der besonderen Situation in 2018

Prof. Dr. Dirk Winter, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt, Nürtingen-Geislingen
16.00 Uhr:

Kleiner Sektempfang


Die Veranstaltung wird mit 2 LE (Profil 4) zur Verlängerung der DOSB-Trainerlizenz
anerkannt. Der Eintritt ist frei. Wir würden uns freuen, Sie möglichst zahlreich in Baunatal begrüßen zu können. Das Gesamtprogramm der 71. Landwirtschaftlichen Woche finden Sie unter https://www.llh.hessen.de/beratung/veranstaltungen/22168/.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Harald Hohmann

 

Landesprogramm Schule und Verein

 

Um vor dem Hintergrund der täglichen Schulzeitverlängerung und weiteren Schulreformen die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Sportvereinen zeitgemäß zu unterstützen, wurde das bereits in 1992 ins Leben gerufene Landesprogramm 2018 neu aufgelegt. Die Neuerungen, die gemeinsam von Vertretern des Landessportbundes Hessen e . V., der Sportjugend Hessen und des Hessischen Kultusministeriums erstellt wurden, sind ab dem Schuljahr 2018/2019 in Kraft getreten.


Dabei wurde u.a. die Anschubfinanzierung auf 700 Euro im ersten Jahr, 700 Euro im zweiten Jahr und 700 Euro im dritten Jahr umgestellt, zudem steigt auch die Gesamtzahl geförderter Projekte.

 

Die Umstellung gilt für alle Projekte, die neu im Landesprogramm zum Schuljahr 2018/2019 starten/gestartet sind – dies gilt unabhängig davon, ob die Bewerbungen noch mit „alten Unterlagen“ erfolgte.


Bereits bestehende Kooperationen werden nach „alten Vertragsbedingungen“ fortgesetzt.

 

Weitere Informationen zur Neuerung des Landesprogrammes sowie zum Antragsverfahren finden Sie auch online unter

www.landessportbund-hessen.de/geschaeftsfelder/schule-bildung-und-personalentwicklung/schule-und-verein/landesprogramm

Wir bitten um Weiterleitung der Informationen an weitere Interessierte und Beteiligte. Vielen Dank.

 

Für weitere Fragen, stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

LANDESSPORTBUND HESSEN e.V.

Geschäftsbereich Schule, Bildung und Personalentwicklung

 

Elisabeth Pfeifer-Grätz

Referentin

Landessportbund Hessen e. V.

Otto-Fleck-Schneise 4

60528 Frankfurt am Main

Fon 069 6789-496

Fax 069 6789-427

epfeifer-graetz@lsbh.de

 

www.landessportbund-hessen.de

www.bildungsportal-sport.de

Eine Information des PSV Hessen zur neuen Datenschutzgrundverordnung

(weitere Informationen folgen in Kürze)

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wohl alle Pferdesportvereine speichern und verarbeiten Daten ihrer Mitglieder. Das dürfen Sie auch nach Inkrafttreten der neuen Datenschutz-Grundverordnung am 25. Mai 2018, wenn dieses der Ausübung und der Förderung des Sports dient.

 

Wir erlauben uns, ein Informationsblatt des Landessportbundes Hessen (LSBH) anzuhängen, das hoffentlich zur Versachlichung der Diskussion und der Beruhigung der Gemüter beitragen kann.

 

Die LSBH-Bildungsakademie bietet in den kommenden Wochen und Monaten Seminarveranstaltungen zum Thema Datenschutz an. Der Link http://www.sport-erlebnisse.de/SeminarSuche.phpw führt Sie zum Seminarangebot. Bitte oben links den Suchbegriff „Datenschutz“ eingeben.

 

Prüfen Sie bitte auch, ob der für Sie zuständige Sportkreis entsprechende Seminarveranstaltungen anbietet, die Ihnen weite Anreisewege ersparen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Robert Kuypers

 

Pferdesportverband Hessen

Wilhelmstr. 24, 35683 Dillenburg

Tel.: 02771/8034-11, Fax: -20

Informationsblatt des LSBH
LSBH-Informationsblatt.pdf
PDF-Dokument [2.4 MB]

Eine Information des PSV Hessen zu breitensportlichen Veranstaltungen

 

Liebe Ausbilder,

 

aus Erfahrung wissen wir, dass sich die Ponys für die Ausbildung der in der Regel jüngeren Reiter besonders gut eignen. Wir wissen auch, dass von Mannschaftswettbewerben ein besonderer Reiz ausgeht, weil sie das Wir-Gefühl stärken und zu weiterem Üben anspornen.

Ein Wettbewerb, bei dem junge Reiter spielerisch an das "turniermäßige" Reiten herangeführt werden und gleichzeitig Mitglied eines Teams sind, sind die Hessischen Ponyspiele.

 

Organisieren doch auch Sie mit Ihrem Verein oder Pferdebetrieb eine entsprechende Breitensportliche Veranstaltung (BV). Anbei erhalten Sie die Musterausschreibung. Aus versicherungstechnischen Gründen sollten Sie aber darauf achten, dass alle teilnehmenden Reiter Mitglied eines Pferdesportvereins sind. Bei den weiteren Ausschreibungsdetails ist Ihnen unsere Mitarbeiterin Doris Sattler, Tel.: 02771/8034-13 (vormittags), e-Mail doris.sattler@psv-hessen.de gerne behiflich.

 

Bei Fragen technischer Art können Sie sich auch an den Beauftragten für Allgemeinen Pferdesport im PSV Hessen, Herrn Uwe Göbel, Tel.: 0171/3437641, E-Mail kontakt@fuldawiesen.de wenden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Nina Weitzel

 

Pferdesportverband Hessen

Wilhelmstraße 24

35683 Dillenburg

Tel.: 02771/8034-11, Fax: -20

E-Mail: nina.weitzel@psv-hessen.de

Eine Information des ETCD Die FreiZeitReiter e.V.

in Zusammenarbeit mit dem Pferdesportverband Hessen:

 

Sie kennen das! Es gibt eine neue Idee für Vereine. Diese Idee härt sich gut an, aber ob sie in der Praxis funktioniert, bleibt abzuwarten. So ging es vielen Vereinen auch mit den Hessischen Ponyspielen. Hier haben wir nun einen Erfahrungsbericht, der Sie sicher überzeugt, sich dieser schönen Idee anzuschließen. Werden auch Sie Mitveranstalter!

 

Die Hindernisse

Alle Hindernisse, die wir brauchten, waren leicht zu bekommen und preiswert. Statt der vorgesehenen Eimer haben wir übrigens Blumentöpfe verwendet.

Damit die Teilnehmer sich vorbereiten konnten, haben wir vier Wochen vor den Wettbewerben begonnen, die Spiele in die Reitstunden zu integrieren. Das hat dazu geführt, dass die Kinder sich so auf die Wettbewerbe gefreut haben, dass alle 52 Startplätze nach sechs Tagen belegt waren!

Wir haben bereits berentete Ponys für die leichteren Spiele wieder eingesetzt und konnten die Schulponys auch deshalb mehr nutzen, weil die Spiele für die Ponys auch dank der Pausen nicht so anstrengend sind wie die Reitstunden.

 

Wie haben die Erwachsenen reagiert?

Am Anfang wurde die Idee belächelt. Das hat sich aber schnell geändert. Gerade die Spät- und Wiedereinsteiger waren mit Begeisterung dabei und haben sich gegenseitig angefeuert. Wir konnten außerdem feststellen, dass die Spiele vor allem unsicheren Reiterinnen und Reitern sehr gut getan haben. Alle hatten großen Spaß an unseren Übungsstunden.

Ein weiterer positiver Effekt war, dass sich das Körpergefühl bei allen Teilnehmern deutlich gebessert hat. Rückblickend ist das verständlich, denn bei den Spielen ist intuitives Handeln wichtig und auch die Ponys wurden schneller und aufmerksamer. Es war insgesamt ein positiver Kreislauf.

 

Zur Verköstigung

Wir haben der Einfachheit halber einen Foodtruck geordert. So sind uns keine Kosten entstanden, denn der Anbieter arbeitet auf eigene Rechnung und unsere Helfer wurden sogar umsonst mit Pizza versorgt. Ansonsten gab es Kaffee, Softdrinks und Kuchen.

 

Zur Organisation

Ich habe als Verantwortliche Tabellen für die Helfer und Teilnehmer erstellt, aus denen hervorging, was genau wann vorgesehen ist. Der Vorteil: Ich kann die Listen im nächsten Jahr wieder verwenden und auch den Helfern geben, die damit alle bewährten Maßnahmen einlesen und umsetzen können.

 

Was man beachten sollte

Schlechtes Wetter kann zu einem Problem werden, denn die Spiele können je nach Umfang nicht in einer 20x40m-Halle durchgeführt werden.

Kritisiert wurde bei uns, dass die Teilnehmer manchmal länger warten mussten. Wir hatten acht geführte Teams mit sehr vielen Minishettys, die höchstens mal etwas traben konnten. In Zukunft begrenzen wir die Zeit pro Team auf max. 15 Minuten.

 

Hier finden Sie Ihre Musterausschreibung: http://www.psv-hessen.de/images/Breitensport/PDF/Ponyspiele%202018%20neu.pdf

 

Haben Sie Impulse, Fragen oder Lösungen? Wir freuen uns über Ihre E-Mail oder Ihren Anruf!

 

ETCD Die FreiZeitReiter Hessen Dillenburg e.V.

Wilhelmstr. 24, 35683 Dillenburg

Tel.: 02771/8034-0, Fax: -20

Eine Information des PSV Hessen zu Cups und Serien in Hessen

 

Liebe Ausbilder,

 
als Trainer wissen Sie, wie mühsam Ausbildertätigkeit sein kann und dass es hin und wieder schwer fällt, die betreuten Reiter für die tägliche Arbeit mit dem Pferd zu motivieren.
 
Wenn aber ein Wettkampf oder eine Turnierteilnahme ansteht, ist dieses in der Regel mit einem kräftigen Motivationsschub verbunden. Dabei müssen es längst nicht immer die anspruchsvollen Prüfungen auf den bekannten Turnierplätzen sein. In Hessen reicht das Angebot an Cups und Serien von Wettbewerben auf Schulpferden (die teilweise sogar vom Veranstalter zur Verfügung gestellt werden) über Reiterwettbewerbe bis hin zu Prüfungen der Klasse L; im Springen sogar bis zur Klasse M. Mit dem Link http://www.psv-hessen.de/sport/cups-und-serien.html gelangen Sie zu einer entsprechenden Übersicht auf unserer Homepage.
 
Wir hoffen, dass Sie das Angebot für die Entwicklung Ihrer Reitschüler nutzen und verbleiben
 
mit freundlichen Grüßen
 
Robert Kuypers
Geschäftsführer
 
Pferdesportverband Hessen
Wilhelmstr. 24, 35683 Dillenburg
Tel.: 02771/8034-11, Fax: -20

Eine Information des PSV Hessen zu den Pferdeerlebnistagen

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wie Sie vielleicht schon wissen, unterstützen wir das Projekt "Pferdeerlebnistage des Vereins "Pferde für unsere Kinder".

Mit diesem Projekt wird Reitvereinen und Pferdebetrieben ein Paket an die Hand gegeben, mit dem Kindern ein erlebnisreicher Tag ermöglicht werden kann.

Der nachstehende Link für Sie zu einem Artikel, dem Sie weitere Details entnehmen können:

 

https://www.pm-forum-digital.de/project/pfuk-pferdeerlebnistage-02-2018/

 

Das Kontaktformular zum Anfordern der Unterlagen finden Sie hier:

 

https://www.pferde-fuer-unsere-kinder.de/unsere-projekte/

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Nina Weitzel

Pferdesportverband Hessen

Wilhelmstraße 24, 63683 Dillenburg

Tel.: 02771/8034-11, Fax: -20

Ausbildung ist das A und O

 

Liebe Ausbilder,

 

das Wetter wird milder und die Tage werden länger – Zeit, etwas für die Ausbildung Ihrer Reit-, Fahr- und Voltigierschüler zu tun. Bieten Sie doch einen Lehrgang an und stellen Sie an dessen Ende eine Abzeichenprüfung. Egal, ob blutiger Anfänger oder Fortgeschrittener, es gibt für jeden Ausbildungsstand das passende Abzeichen.

 

Nutzen Sie das breite Angebot der Abzeichen für Reiter, Fahrer und Voltigierer; das Bodenarbeits-Abzeichen kommt bei allen gut an. Das Anmeldeformular erhalten Sie in der Anlage; bei Rückfragen steht Ihnen unser Mitarbeiter Thomas Schwalm, Tel.: 02771/8034-16, E-Mail: thomas.schwalm@psv-hessen.de, gerne zur Verfügung.

 

Die Teilnahme an Wettbewerben ist immer auch eine gute Gelegenheit, neuen Schwung in die Vereins- und Ausbildungsarbeit zu bringen. Der PM-Schulpferdecup ist eine solche Maßnahme. Einzelheiten zum PM-Schulpferdecup können Sie der Anlage entnehmen.

 

Wir wünschen viel Freude bei Ihrer Ausbildertätigkeit und verbleiben

 

mit freundlichen Grüßen

 

Robert Kuypers

 

Pferdesportverband Hessen

Wilhelmstr. 24, 35683 Dillenburg

Tel.: 02771/8034-11, Fax: -20

E-Mail: info@psv-hessen.de

Bezuschussung von Sanierungsmaßnahmen
Das Bundesumweltministerium gewährt Zuschüsse zu klimaschutzrelevanten Sanierungen von Sportstätten. Das seit zwei Jahren laufende Förderprogramm wurde bisher erst von sechs Pferdesportvereinen genutzt.
Prüfen Sie doch bitte, ob für Ihren Verein eine entsprechende Sanierungsmaßnahme (z.B. LED Beleuchtung in Stall oder Reithalle) in Betracht kommt. Weitere Informationen können dem Merkblatt des DOSB (Download) entnommen werden (Quelle: PSV Hessen).
Informationsblatt-Klimaförderung-BMUB201[...]
PDF-Dokument [161.5 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bezirksreiterbund Oberhessen-Mitte